Philosophie & Ideen

Artikelserien

Sechs dominante Theorien

Theorien können machtvoll sein. Sind sie gut, nutzen sie uns allen; doch schlechte Theorien können katastrophale Auswirkungen haben. In dieser Serie analysiert Vision sechs einflussreiche Theorien unserer Zeit – Vorstellungen, die unser Denken und die Sprache prägen, die wir alle verwenden. Doch jede von ihnen ist von Grund auf fehlerhaft.

cognitive biases and critical thinking

Herbst 2015

Voreingenommen?

Laura Cloer

Wir alle möchten gern etwas anderes glauben, doch unsere Ansichten und Meinungen entstehen möglicherweise nicht durch folgerichtiges Denken. Wie können wir sicher sein, wirklich klug zu denken? 

 

Biography: Thomas Aquinas

Herbst 2015

Thomas von Aquin: im Licht des menschlichen Verstandes

Donald Winchester

Unter den römisch-katholischen Denkern nimmt Thomas von Aquin eine Sonderstellung ein, weil er in einer Weise, die das christliche Denken tief und nachhaltig geprägt hat, griechische Philosophie in die Dogmen der Kirche integrierte.

Philosophical questions: What is Propaganda

Winter 2015

Die Propaganda mit der Propaganda

Donald Winchester

Propaganda will manipulieren. Doch im Lauf des letzten Jahrhunderts wurde der Begriff selbst manipuliert. Erkennen Sie Propaganda noch, wenn Sie sie sehen?

Kriegstheater

Herbst 2013

Kriegstheater

Daniel Tompsett

Mindestens seit Homer und seinem Epos über den Trojanischen Krieg haben Menschen den Krieg verherrlicht und als Unterhaltung genossen. Ein Philosoph der Antike erklärte sogar den Kampf zu einem Grundprinzip der Natur. Seine Gedanken haben einen überraschenden Einfluss auf moderne Denker und folglich auf unsere Gesellschaft ausgeübt.

why suffering

Frühjahr 2010

Warum all das Leid?

David Hulme

Seit Menschengedenken wird immer wieder gefragt, warum Gott nicht eingreift, um Schmerz und Leid in der Welt zu verhindern, wenn er sowohl gut als auch allmächtig ist. Gibt es darauf eine Antwort?

Turning the World Upside Down

Winter 2010

Die Welt auf den Kopf stellen

Dan Cloer

Das im Maya-Kalender genannte Datum 2012 rückt näher, und es werden die verschiedensten Katastrophenszenarien vorgebracht. Lassen sich solche Szenarien überhaupt untermauern?

2012 – das Ende der Welt (wieder einmal)?

Winter 2010

2012 – das Ende der Welt (wieder einmal)?

Peter Nathan

Furcht vor einer bevorstehenden Apokalypse begleitet uns seit Jahrtausenden. Warum lassen sich Menschen von solchen Spekulationen gefangen nehmen?

Pages