Winter 2017

Das Gesetz, die Propheten und die Schriften, Teil 19

Ein gespaltenes Haus

David Hulme

Im Fortgang der wechselvollen Geschichte des antiken Israels muss der alternde König David weitere Gewalt und Intrigen zwischen seinen Kindern ertragen, doch letztlich gibt er die Krone an seinen Sohn Salomo weiter.

 

Winter 2017

Was wirklich zählt: moralische Prinzipien

David Hulme

Wir alle bewundern Menschen, die ihr Leben an hohen moralischen Prinzipien ausrichten, finden aber Entschuldigungen dafür, dass wir selbst nicht das Gleiche tun. Warum?

 

Herbst 2016

Sicherheit durch Waffen?

Donald Winchester

Die Kontrolle des Besitzes und Tragens von Waffen mag als ein ausschließlich amerikanisches Thema erscheinen, doch der eigentliche Kern der Sache ist ein wesentlich tiefer reichendes Problem mit globalen Auswirkungen.

Herbst 2016

Das Leben - ein Mysterium

Ramesh Patel

Darüber, was Leben möglich macht, stimmen die Naturwissenschaften und die Bibel in grundlegenden Aspekten überein. Den Ursprung und Zweck des Lebens mit wissenschaftlichen Mitteln zu enträtseln hat sich jedoch als schwieriger erwiesen.

Herbst 2016

Wird die Zeit knapp?

Daniel Tompsett

Muss man in diesem Leben zum Christentum bekehrt werden, um im nächsten keine ewige Bestrafung zu erleiden? Die Bibel sagt davon nichts.

 

Winter 2015

„Überwinde das Böse mit Gutem“

Chris Anderson

Viele, die unter einer posttraumatischen Belastungsstörung leiden, fragen: „Wo war Gott bei alledem? Bin ich ihm denn egal?“ Die Realität ist, dass Gott von Anfang an sehr involviert ist, aber es sind auch andere Faktoren im Spiel.

Frühjahr 2015

Die Physiologie der Kreuzigung

David Hulme

Es hat viele Versuche gegeben, aus medizinischer Sicht zu erklären, was bei einer Kreuzigung geschah, insbesondere, was ursächlich für den Tod Jesu war.

 

Herbst 2016

Das Gesetz, die Propheten und die Schriften, Teil 18

David, König von Israel

David Hulme

Als David Saul auf den Thron Israels nachfolgt, zeigt sich, dass er ein Mann mit großer Stärke, aber auch erheblichen Schwächen ist.

Pages