Winter 2013

Das Zeitalter der Angst

Das Zeitalter der Angst

David Hulme

Es gibt einen Weg zu innerem Frieden - einem stillen, ruhigen Gemütszustand, in dem wir nicht ständiger Angst ausgesetzt sind. Die Antworten, die dauerhafte Lösungen bringen, sind geistlicher Natur und von den Prinzipien abgeleitet, die zu einem gelebten Gottesglauben gehören.

Isaak und seine Söhne: Erstgeburtsrecht und Segnungen
Das Gesetz, die Propheten und die Schriften, Teil 5

Isaak und seine Söhne: Erstgeburtsrecht und Segnungen

David Hulme

Der aktuelle Artikel der Serie verfolgt den biblischen Bericht über Abrahams Söhne und Enkel weiter. Gottes Verheißungen an den glaubenstreuen Patriarchen sollten sich durch einen einzigen Zweig seiner Familie erfüllen – doch deren Geschichte ist voller Täuschung und Intrige.

Die Unsterblichkeit der Seele

Die Unsterblichkeit der Seele

Stephen Elliott

Religionen jeder Prägung haben etwas über ein Leben nach dem Tod zu sagen; die meisten lehren, dass wir Menschen eine unsterbliche Seele besitzen. Woher kommt diese Vorstellung? Ist sie biblisch?

Dante Alighieri und die Göttliche Komödie

Dante Alighieri und die Göttliche Komödie 

Daniel Tompsett

Der berühmte Dichter aus dem Florenz der Frührenaissance ist vor allem für seine epische Dichtung über das Leben nach dem Tod bekannt. Ihre eindrucksvolle Bilderwelt hat die Vorstellungen der Christenheit von Himmel und Hölle seit nahezu 700 Jahren geprägt. Doch die Hauptquelle von Dantes Denken war nicht die Bibel.

Gott und Gewalt

Gott und Gewalt

David Hulme

Das ist das uralte „Problem des Bösen“: Wenn Gott die Liebe ist und gleichzeitig allmächtig, warum verhindert er dann nicht das Böse in der Welt? Für viele noch problematischer ist die Frage, warum er selbst laut dem Buch Offenbarung einen Vernichtungskrieg führt. Gibt es eine Möglichkeit, Gottes Beziehung zur Gewalt zu verstehen?