Über uns

Herausgeber:

Diese Webseite wird herausgegeben von der als gemeinnützig anerkannten Stiftung Vision. Informationen über Copyright, Datenschutz und eine eventuell gewünschte Verwendung unserer Inhalte finden Sie unter Impressum.

Inhalt:

Wir veröffentlichen vorwiegend übersetzte Artikel aus dem vierteljährlich, kostenlos – in Englisch erscheinendem, digitalen Journal Vision und der dazugehörigen Webseite www.vision.org, aber auch von Vision Media produzierte Videos und DVDs, sowie gegebenenfalls Bücher und Broschüren. Unsere Inhalte zielen darauf hin, tiefgründige, zum Nachdenken anregende Einsichten zu vermitteln und Wege zu neuen Horizonten aufzuzeigen.

Das digitale Journal Vision sowie die Webseite werden im englischen Original von der überkonfessionellen Church of God, an International Community herausgegeben. Mitgliederwerbung gehört ausdrücklich nicht zu den Zielen dieser Gemeinschaft. Um den Charakter unserer Arbeit im deutschsprachigen Raum auch auf diese Weise hervorzuheben, wurde die Erstellung der deutschen Online-Ausgabe von Vision an eine gemeinnützige Stiftung übertragen.

In Vision werden die komplexen Themen, mit denen sich unsere heutige Welt auseinandersetzen muss, auf ungewöhnliche Weise beleuchtet. Und zwar aus einem ausgewogenen, aufgeklärten biblischen Blickwinkel, der fundierte historische und wissenschaftliche Erkenntnisse einschließt und auf diese Weise auch fundamentalistischen Entgleisungen, die leider häufig im Zusammenhang mit der Verbreitung von biblischen Inhalten einhergehen, entgegenwirken soll.

Ziele:

Die komplexen Themen, mit denen sich unsere heutige Welt konfrontiert sieht, sind offensichtlich auf materieller Ebene nicht lösbar - sie erfordern eine grundsätzliche geistige Umorientierung. Eine neue Sichtweise ist dringend erforderlich.

Es scheint uns, dass es nach 2000 Jahren Christentum immer noch eine fehlende Dimension im Verständnis und in der Anwendung der Lehre des Gründers gibt und dass in diesem Sinne eine weitere Ebene der Aufklärung notwendig ist. Es werden aus dieser Perspektive auch viele Lehren des Christentums auf eine prüfende Waagschale gelegt und die Grundlagen neu erforscht. Wenn man dies tut, kommt man nicht umhin, zugeben zu müssen, dass das moderne Christentum seine Wurzeln in vielen Bereichen vergessen hat und viel Wertvolles und Hilfreiches ignoriert oder übersieht.

Wir versuchen, durch gut recherchierte und interessante Artikel die Bibel und ihre zeitlosen Werte als eine moderne und überraschend präzise Quelle für die Analyse vieler Probleme dieser Welt zu präsentieren. Ein grundlegendes Anliegen ist uns insofern die Verbreitung des Wissens um den ursprünglichen Glauben, die Praktiken und Lehren Jesu Christi und seiner Nachfolger in seiner Bedeutung für den modernen Menschen. Wir sind überzeugt, dass die ursprünglichen und unverfälschten Lehren des Christentums für den Menschen die wichtigste Grundlage für ein nachhaltig erfolgreiches Leben darstellen.

Zudem wollen wir auch zeigen, dass ernsthafte moderne Christen nicht verschroben sein müssen, sondern dass ein zeitgemäßes, aufgeschlossenes Christentum trotzdem authentisch sein kann. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass fanatischer, überheblicher und selbstgerechter Fundamentalismus und wilde Spekulationen über prophetische Ereignisse unserer Meinung nach ein Missverständnis der christlichen Lehre darstellen und dass diese Entgleisungen den Ruf ernsthafter Christen schädigen.

Finanzierung:

Wir sind überzeugt, das aufmerksame Leser erkennen, dass unsere Arbeit förderungswürdig ist und betreiben deshalb keine Spendenwerbung und engagieren keine gewerblichen Spendenvermittler. Wir sind nicht parteipolitisch orientiert und  finanzieren uns durch Spenden von den Förderern dieses Werkes, die Erträgnisse des Stiftungsvermögens und Zuwendungen des Stifters.

Alle Publikationen werden kostenlos als gemeinnütziger Dienst an der Gesellschaft herausgegeben. Spender sind herzlich willkommen und machen es uns möglich, unsere Arbeit auszuweiten - aufgrund unserer Gemeinnützigkeit können Spenden in der Bundesrepublik Deutschland ihm gesetzlichen Rahmen von der Einkommensteuer abgesetzt werden.

Adressen und Informationen werden nicht weitergegeben (bzw. verkauft) und Sie erhalten keine unerwünschten Besuche oder Anrufe.

Mehr dazu unter Informationen für Förderer.

Weitere Informationen:

Über www.vision.org gelangen Sie auf das Hauptportal der englischen Originalausgabe.

 

Bei persönlichen Fragen oder wenn Sie einen Kommentar abgeben wollen, schreiben Sie uns bitte unter info@visionjournal.de.

 

Die Postanschrift finden Sie unter Kontakt.

 

Viel Freude beim Entdecken von Informationen und Werten, die Sie heute nur noch selten finden werden.

 

Impressum

 

Vision Mitarbeiter